" 200 Jahre Museumserfahrung "*

 

Die Arbeitsgemeinschaft "Curatorial Partners" - hochkarätige Museumsleute, Ausstellungsmacher, Kunstkritiker und Publizisten - hat sich Anfang 2010 formiert und zum ersten Mal auf der Art Karlsruhe 2010 mit einem Stand präsentiert.

Ziel der Curatorial Partners ist es, außergewöhnlichen Künstlern und außergewöhnlichen Projekten zu einer stärkeren Präsenz in der Öffentlichkeit des internationalen Kunstbetriebs zu verhelfen, sowie herausragende Kunstwerke für Kunstsammler und das Kunstpublikum zu entdecken und auszustellen.

 

Mitglieder der "Curatorial Partners" sind:

  • Prof. Dr. David Galloway, Wuppertal / Forcalquier / New York
  • Prof. Dr. Dieter Ronte, Bonn / Krems / Palma di Mallorca
  • Prof. Dr. Manfred Schneckenburger, Köln 
  • Dr. Jochen Boberg, Berlin / Uzès
  • Dr. Rolf Külz-Mackenzie, Berlin
  • Ulrike Damm, Berlin / St. Petersburg
  • Svetlana Dhzafarowa, Moskau
  • Montse Badia, Barcelona
  • Prof Dr. Wolfgang Nethöfel, Frankfurt
  • Prof. Dr. Philippe Daverio, Mailand / Palermo
  • Huang Du, Peking
  • Dr. Alexandra Grimmer, Peking / München / Gmunden
  • Dr. Elmar Zorn, München / Traunstein

Sprecher der "Curatorial Partners" ist Elmar Zorn, Sitz ist München


art KARLSRUHE 2010


*David Galloway im Interview mit dem US-amerikanischen Kunstjournalisten James Kalm (The James Kalm Report) über die gebündelte Kompetenz der Initiatoren der "Curatorial Partners" Manfred Schneckenburger, Dieter Ronte, David Galloway und Elmar Zorn.